Anwälte

„Man muss wissen auf welcher Seite man steht“.
Für eine klare Sicht im Arbeitsrecht steht Herbert Grimberg.

Der 1956 in einem Arbeiterhaushalt geborene Herbert Grimberg wurde sehr früh, insbesondere durch die gewerkschaftliche Bindung seines Vaters sozialisiert. Nach einem kurzen Versuch als Seemann begab Herbert sich auf festes Territorium und begann sein Studium in Bremen (damals auch „rote Kaderschmiede“ genannt) als Jurist. Schon während des Studiums war er in der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung als Referent tätig und freute sich über die betrieblichen Erfolge seiner Seminarteilnehmerinnen.

Nach seinem Studium wurde sein Nebenjob zur täglichen Herausforderung: Herbert arbeitete als einer von vier Referenten im Bildungszentrum Oberjosbach. Neben den normalen Seminarabläufen war es Herbert – und das ist bis heute so geblieben – wichtig, nicht nur den Menschen etwas im Seminar zu vermitteln, sondern es ihnen auch in Buchform mitzugeben. Schnell entwickelte sich eine bis heute bestehende Autorengruppe, die eng am Fortkommen des Betriebrätlichen Alltags arbeitet.

 

Anfang der 1990er Jahre wechselte Herbert als Jurist in die Rechtsabteilung der Hauptverwaltung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nach Hamburg. Auch hier rissen der Drang zur Veröffentlichung von Artikeln und Büchern und die Kontakte in die Betriebe nicht ab.

1994, und danach viermal bestätigt und bis heute, wählten die Delegierten ihn zum Vorsitzenden des Landesbezirkes Nord der Gewerkschaft NGG. Die Tarifpolitik wurde und ist damit für Herbert zum Tagesgeschäft geworden. Zwar ist er als Jurist damit den täglichen Aufsätzen entkommen, aber es bleibt wie oben gesagt, man muss wissen wo man steht und ja es gibt eine Gegenseite.

1998 promovierte er bei Prof. Dr. Wolfgang Däubler in Bremen, wie sollte es anders sein, das was ihn täglich bewegt hat er niedergeschrieben.

Seit 2006 ist Herbert ehrenamtlicher Richter im 2. Senat beim Bundesarbeitsgericht.

Der seit mittlerweile über 25 Jahren bekennende Apple Fan, ist neben dem Arbeitsrecht ein Spezialist in der Audi-Geschichte. Nicht nur dass der überzeugte Mentholraucher kein Rennen auf dem Bildschirm auslässt, nein natürlich begleiten ihn täglich die vier Ringe.

Dr. Herbert Grimberg
email

Dr. Herbert Grimberg
Rechtsanwalt

Mitarbeiterinnen:

Daria Lehnart


Monika Hübel

Tel. 0221/35 55 7-0

Veröffentlichungen

Prämie für Gewerkschaftsaustritt ist unzulässig, Urteilsanmerkung ArbG Gelsenkirchen vom 09.03.2016 – 3 Ga 3/16 in: Arbeitsrecht im Betrieb (AiB) 2016, S. 63 ff.

Betriebsverfassungsgesetz – Kurzkommentar für Betriebsräte, 4 Auflage Frankfurt/Main 2014

>>mehr

 

Düsseldorf

Düsseldorf
Königsallee 60G
40212 Düsseldorf
Tel. 02 11 / 300 43-0
Fax 02 11 / 300 43-499
Email

Frankfurt

thumb_main2
Schillerstr. 28
60313 Frankfurt
Tel. 069 / 21 65 99-0
Fax 069 / 21 65 99-18
Email

Berlin

thumb_main0
Unter den Linden 12
10117 Berlin
Tel. 030 / 44 01 37-0
Fax 030 / 44 01 37-12
Email

Köln

thumb_main0
Riehler Straße 36
50668 Köln
Tel. 02 21 / 35 55 7-0
Fax 02 21 / 35 55 7-599
Email

Oldenburg

thumb_main0
Am Festungsgraben 45
26135 Oldenburg
Tel. 04 41 / 92 50 263
Fax 04 41 / 25 112
Email