Anwälte


Mein Ziel ist es, gemeinsam mit meinen Mandanten juristisch tragfähige Lösungsansätze zu entwickeln, die nicht nur heute, sondern auch zukünftig jedem Praxistest standhalten.“

Dr. Weinbrenner, Fachanwalt für Arbeitsrecht, ist ausschließlich für Arbeitnehmer und deren Interessenvertretungen tätig.

Bundesweit berät er insbesondere Betriebsräte, Gesamtbetriebsräte und Konzernbetriebsräte sowie Gewerkschaften. Er begleitet diese bei Verhandlungen (z.B. Interessenausgleich und Sozialplan) oder übernimmt die juristische Prüfung von Betriebsvereinbarungen (u.a. Arbeitszeit, Datenschutz) oder sonstigen arbeitsrechtlichen Fragestellungen.

Arbeitnehmer berät er im gesamten Spektrum arbeitsrechtlicher Problemstellungen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Vertragsgestaltung (bspw. Aufhebungsverträge).

Darüber hinaus ist er ein versierter Prozessvertreter an allen Arbeits- und Landesarbeitsgerichten sowie beim Bundesarbeitsgericht.

Er ist zudem bundesweit als Referent für arbeitsrechtliche und betriebsverfassungsrechtliche Schulungen gefragt.

Dr. Weinbrenner studierte in Freiburg im Breisgau mit einem Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung Rechtswissenschaft. Das erste Staatsexamen mit dem Wahlfach Kollektives Arbeitsrecht schloss er mit Prädikat ab.

Während seines Referendariats in Berlin mit Stationen beim Arbeitsgericht Berlin und beim Bundesministerium der Justiz arbeitete er bereits für die Kanzlei. Das zweite Staatsexamen mit dem Wahlfach Arbeitsrecht absolvierte er wiederum mit Prädikat.

Anschließend schrieb er seine arbeitsrechtliche Doktorarbeit mit einem Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung an der Freien Universität Berlin zum Thema „Der Sonderkündigungsschutz im Pflegezeitgesetz“.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit veröffentlicht er regelmäßig Beiträge in arbeitsrechtlichen Zeitschriften und Büchern, insbesondere zu Fragestellungen des Betriebsverfassungsrechts.

Lars Weinbrenner
email

Dr. Lars Weinbrenner
Rechtsanwalt
Partner

Mitarbeiterin:

Katja Fischer

Tel. 030 / 44 01 37-24

Veröffentlichungen

VG Ansbach: Verwendung von Wahlumschlägen bei Personalratswahl
in: Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2016, S. 262

BAG: Eingruppierung - Klageänderung in der Revisionsinstanz
in: Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2017, S. 59

>> mehr

 

Düsseldorf

Düsseldorf
Königsallee 60G
40212 Düsseldorf
Tel. 02 11 / 300 43-0
Fax 02 11 / 300 43-499
Email

Frankfurt

thumb_main2
Schillerstr. 28
60313 Frankfurt
Tel. 069 / 21 65 99-0
Fax 069 / 21 65 99-18
Email

Berlin

thumb_main0
Unter den Linden 12
10117 Berlin
Tel. 030 / 44 01 37-0
Fax 030 / 44 01 37-12
Email

Köln

thumb_main0
Riehler Straße 36
50668 Köln
Tel. 02 21 / 35 55 7-0
Fax 02 21 / 35 55 7-599
Email

Oldenburg

thumb_main0
Am Festungsgraben 45
26135 Oldenburg
Tel. 04 41 / 92 50 263
Fax 04 41 / 25 112
Email