Anwälte

Im Skifahren sind nicht nur hohes Reaktionsvermögen und gute Technik wichtig; Erfolg hat am Ende nur derjenige, der auch vorausschauend fährt."

Dr. Michael Bachner hat im Rahmen tiefgreifender Unternehmens- und Konzernumstrukturierungen durch seine vorausschauende Beratungstätigkeit gemeinsam mit den Betriebsräten für Vereinbarungen gesorgt, die den Arbeitnehmern auch auf lange Sicht nützen. Er versteht sich durchweg als Berater seiner Mandanten. Und als solcher hat er nicht nur die kurzfristigen, auf den jeweiligen Fall bezogenen Interessen der Mandanten im Blick, sondern auch die mittel- und langfristigen Perspektiven.

Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen die Betriebsverfassung und die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats, z.B. bei Arbeitszeitvereinbarungen, Vergütungssystemen oder IT-Systemen. Er ist Mitautor eines namhaften Standardkommentars zum BetrVG und eines Handbuchs zum Arbeitsrecht. Außerdem ist er ein profunder Begleiter bei Restrukturierungsvorhaben, Betriebsübergängen, Unternehmensfusionen und –spaltungen sowie Privatisierungsvorgängen; auch in diesem Bereich ist er durch zahlreiche Veröffentlichungen hervorgetreten. Häufig berät er im Umfeld solcher Veränderungsprozesse Betriebsräte bei Interessenausgleich- und Sozialplanverhandlungen einschließlich Transfersozialplänen, bei Fragen des Fortbestands von Betriebsräten und von Betriebsvereinbarungen nach Spaltung und/oder Fusion sowie bei der  Entwicklung tarifvertraglicher Regelungen zur Betriebsratsstruktur.

 

 

„Unter den möglichen Lösungsalternativen versuche ich gemeinsam mit meinen Mandanten diejenige auszuwählen, die nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft trägt“, sagt Michael Bachner und fügt hinzu: „Eine gute anwaltliche Beratung ist deshalb – im kollektiven Arbeitsrecht ganz besonders – immer Strategieberatung mit dem Ziel einer möglichst umfassenden, ganzheitlichen und auf die Zukunft gerichteten Lösung.“ In diesem Sinne war Michael Bachner bereits mehrfach und erfolgreich an der Entwicklung möglichst sozialverträglicher Vereinbarungen rund um die Umstrukturierung von Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen, auch durch Gründung von Transfergesellschaften, beteiligt. Dabei legt er Wert darauf, dass er auch auf Arbeitgeberseite als Verhandlungspartner anerkannt ist. Er handelt nach der Maxime, dass „man sich bekanntlich meist zweimal im Leben sieht, Betriebsräte und Arbeitgeber oft sogar täglich."

Michael Bachner ist ein gefragter Referent zu kollektivarbeits-rechtlichen sowie aufsichtsrätlichen Fragestellungen: „Betriebsräte brauchen fundiertes rechtliches Basiswissen, um als Interessenmanager der Beschäftigen möglichst gute Ergebnisse erzielen zu können".

Ein weiteres Tätigkeitsfeld von Michael Bachner ist die Beratung von Sportlern. Er arbeitet seit Jahren regelmäßig für den Bund Deutscher Fußballlehrer. Durch ihn entstand die Kooperation zwischen dem BDFL und der Kanzlei schwegler rechtsanwälte.

main
email

Dr. Michael Bachner
Partner
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mitarbeiterin:

Michaela Winkler

Tel. 069 / 21 65 99-0

Veröffentlichungen

Dr. Michael Bachner / Peter Gerhardt
Betriebsübergang / Interessenausgleich / Sozialplan – Basiskommentar zu § 613 a
BGB mit den Folgen für die Mitbestimmung, Bund-Verlag, 3. Auflage 2016

Arbeitsrecht - Handbuch für die Praxis (Herausgeber: Michael Kittner/Bertram Zwanziger), Bund-Verlag, 7. Aufl., 2013, (dort die §§ 9, 85, 95-99, 112, 122, 124, 134)

>> mehr

 

Düsseldorf

Düsseldorf
Königsallee 60G
40212 Düsseldorf
Tel. 02 11 / 300 43-0
Fax 02 11 / 300 43-499
Email

Frankfurt

thumb_main2
Schillerstr. 28
60313 Frankfurt
Tel. 069 / 21 65 99-0
Fax 069 / 21 65 99-18
Email

Berlin

thumb_main0
Unter den Linden 12
10117 Berlin
Tel. 030 / 44 01 37-0
Fax 030 / 44 01 37-12
Email

Köln

thumb_main0
Riehler Straße 36
50668 Köln
Tel. 02 21 / 35 55 7-0
Fax 02 21 / 35 55 7-599
Email

Oldenburg

thumb_main0
Am Festungsgraben 45
26135 Oldenburg
Tel. 04 41 / 92 50 263
Fax 04 41 / 25 112
Email