Anwälte


Michael Schoden ist der Spezialist für Fragen der betrieblichen Altersversorgung und des Rechts der Arbeitnehmererfindungen.
Auf beiden Gebieten verfügt er über langjährige Erfahrungen.

In die Vertretung seiner Mandanten – Einzelpersonen und betriebliche Arbeitnehmervertretungen – auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung kann Michael Schoden inzwischen mehr als 30 Jahre einschlägige Beratungspraxis, Zugehörigkeit zum „Altersversorgungs-Senat“ des Bundesarbeitsgerichts als ehrenamtlicher Richter von 1978 bis 2004 und eine über 20 jährige Mitgliedschaft im Beirat des Pensionssicherungsvereins a.G. einbringen.

 

Dieses Wissen hat auch in dem von ihm erstellten Standardwerk „Betriebliche Altersversorgung – Kommentar für die Praxis mit arbeitsrechtlicher Einführung“, derzeit in der 2. Auflage von 2003, seinen Niederschlag gefunden.

Auch in seinem zweiten Spezialgebiet ist Michael Schoden als Autor des Fachbuchs „Betriebliche Arbeitnehmererfindungen und betriebliches Vorschlagswesen“ tätig geworden. Auch hier können seine Mandanten sowohl von einem umfangreichen Erfahrungsschatz als auch von der Expertise profitieren, die sich aus der wissenschaftlichen Vertiefung ergeben hat.

Michael Schoden ist überzeugt: „Gerade in einer Situation, in der betriebliche Innovationen ein beschäftigungswirksames Gegengewicht gegenüber dem ständigen Abbau von Arbeitsplätzen schaffen sollen, sollten beide Betriebsparteien die verfügbaren rechtlichen Instrumente zur Förderung von Kreativität und Erneuerung im Betrieb viel aktiver nutzen, als sie das bisher tun.“

main
email

Michael Schoden

Mitarbeiterin:

Gabriele Schöneberg

Sonja Feld

Tel. 02 11 / 300 43-0

Veröffentlichungen

Zur Anwendung der BAG-Entscheidungen (Urteile vom 21.04.2009 - 3 AZR 695/08, 3 AZR 471/07) zu Versorgungsordnungen mit "gespaltener Rentenformel" auf beitragsorientierte Leistungszusagen, Betriebliche Altersversorgung und Recht, Festschrift für Reinhold Höfer zum 70. Geburtstag, Verlag C.H. Beck, 2011, S. 259 ff.

Besteht eine Ausgleichspflicht des Arbeitgebers für Nachteile durch § 275c SGB VI in Art. 2 des Beitragssicherungsgesetzes – BSSichG – in Bezug auf die betriebliche Altersversorgung, in: Betriebliche Altersversorgung 5/2003, S. 434 ff.

>> mehr

 

Düsseldorf

Düsseldorf
Königsallee 60G
40212 Düsseldorf
Tel. 02 11 / 300 43-0
Fax 02 11 / 300 43-499
Email

Frankfurt

thumb_main2
Schillerstr. 28
60313 Frankfurt
Tel. 069 / 21 65 99-0
Fax 069 / 21 65 99-18
Email

Berlin

thumb_main0
Unter den Linden 12
10117 Berlin
Tel. 030 / 44 01 37-0
Fax 030 / 44 01 37-12
Email

Köln

thumb_main0
Riehler Straße 36
50668 Köln
Tel. 02 21 / 35 55 7-0
Fax 02 21 / 35 55 7-599
Email

Oldenburg

thumb_main0
Am Festungsgraben 45
26135 Oldenburg
Tel. 04 41 / 92 50 263
Fax 04 41 / 25 112
Email