Kündigungsschutz

Der Arbeitsplatz ist für die meisten Menschen die Grundlage ihrer wirtschaftlichen Existenz und daher für den einzelnen Arbeitnehmer von herausragender Bedeutung.
Aus diesem Grund ist die Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber nur dann wirksam, wenn bestimmte – durch Gesetz und arbeitsgerichtliche Rechtsprechung –
festgelegten Gründe vorliegen und zwingende Formvorschriften eingehalten wurden.

Sieht sich der Arbeitnehmer mit einer Kündigung konfrontiert, stellen sich für ihn daher oft schwer überschaubare Rechtsfragen.

Ist diese Kündigung überhaupt wirksam?  Wie gehe ich am besten gegen die ausgesprochene Kündigung vor? Sind bestimmte rechtliche Vorgaben zu beachten? Habe ich einen Anspruch auf Abfindung?

Aufgrund der mittlerweile äußerst ausdifferenzierten und damit komplexen Rechtslage und dem beim Arbeitgeber im Regelfall vorhandenen Wissensvorsprung empfiehlt es sich, nach Erhalt der Kündigung schnellstmöglichen mit einem auf das Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwalt über das zweckmäßige Vorgehen zu sprechen.

 

Das richtige Vorgehen richtet sich dabei nach den tatsächlichen Gegebenheiten des jeweiligen Einzelfalls. So ist es in vielen Fällen ratsam, mittels einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht – unter Einhaltung der zwingenden 3-Wochen-Frist – um den Erhalt des Arbeitsplatzes zu kämpfen.
Gegebenenfalls kann es jedoch noch hilfreicher sein, sich mit dem Arbeitgeber außergerichtlich auf eine Weiterbeschäftigung oder auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung zu einigen, um schnellstmöglich den Weg für die Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses frei zu machen. Dabei sind immer wieder auch steuer- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte zu beachten.

Darüber, wie Sie am besten auf die Ihnen gegenüber ausgesprochene Kündigung reagieren, beraten wir Sie gerne.

Sie können dabei auf dem Gebiet des Kündigungsschutzes nicht nur auf die kündigungsschutzrechtliche Kompetenz des einzelnen Anwalts, sondern auf das umfangreiche Erfahrungswissen eines ganzen Teams zurückgreifen, das sich auf die Beantwortung arbeitsrechtlicher und damit auch kündigungsschutzrechtlicher Fragen spezialisiert hat. Dessen arbeitsrechtliche Kenntnisse basieren auf der - zum Teil jahrzehntelangen - Beratungs- und Vertretungspraxis und einer stetigen Fortbildung der Teammitglieder.

Mitglieder des Teams Kündigungsschutz

Büro Düsseldorf:
Lorenz Schwegler
Felix Laumen
Yvonne Reinartz
Dr. Michael Schwegler
Michael Schoden
Dr. Johannes Vöcking
Prof. Dr. Heinz Klinkhammer
Simone Rohs
Dr. Alexander Metz

Büro Berlin:
Michael Merzhäuser
Ralf Trümner
Gunter Rose
Sebastian Kolb
Dr. Sascha Lerch
Karsten Sparchholz
Heike Merzhäuser
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin
Dr. Lars Weinbrenner
Hans-Otto Umlandt
Johan Fischer
Dario Dell' Anna

Büro Frankfurt:
Dr. Michael Bachner
Peter Gerhardt
Ariane Mandalka

Büro Köln:
Dieter Lenz
Dr. Herbert Grimberg
Werner Lohre
Özer Arslan

Büro Oldenburg:
Hajo A. Köhler
Jürgen Oehlmann
Katja Steinkampf




 

Düsseldorf

Düsseldorf
Königsallee 60G
40212 Düsseldorf
Tel. 02 11 / 300 43-0
Fax 02 11 / 300 43-499
Email

Frankfurt

thumb_main2
Schillerstr. 28
60313 Frankfurt
Tel. 069 / 21 65 99-0
Fax 069 / 21 65 99-18
Email

Berlin

thumb_main0
Unter den Linden 12
10117 Berlin
Tel. 030 / 44 01 37-0
Fax 030 / 44 01 37-12
Email

Köln

thumb_main0
Riehler Straße 36
50668 Köln
Tel. 02 21 / 35 55 7-0
Fax 02 21 / 35 55 7-599
Email

Oldenburg

thumb_main0
Am Festungsgraben 45
26135 Oldenburg
Tel. 04 41 / 92 50 263
Fax 04 41 / 25 112
Email