Dr. Lars Weinbrenner, Rechtsanwalt – Partner

Lars Weinbrenner

"Mein Ziel ist es, gemeinsam mit meinen Mandanten juristisch tragfähige Lösungsansätze zu entwickeln, die nicht nur heute, sondern auch zukünftig jedem Praxistest standhalten."

Dr. Weinbrenner, Fachanwalt für Arbeitsrecht, ist ausschließlich für Arbeitnehmer und deren Interessenvertretungen tätig.

Bundesweit berät er insbesondere Betriebsräte, Gesamtbetriebsräte und Konzernbetriebsräte sowie Gewerkschaften. Er begleitet diese bei Verhandlungen (z.B. Interessenausgleich und Sozialplan) oder übernimmt die juristische Prüfung von Betriebsvereinbarungen (u.a. Arbeitszeit, Datenschutz) oder sonstigen arbeitsrechtlichen Fragestellungen.

Arbeitnehmer berät er im gesamten Spektrum arbeitsrechtlicher Problemstellungen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Vertragsgestaltung (bspw. Aufhebungsverträge).

Darüber hinaus ist er ein versierter Prozessvertreter an allen Arbeits- und Landesarbeitsgerichten sowie beim Bundesarbeitsgericht.

Er ist zudem bundesweit als Referent für arbeitsrechtliche und betriebsverfassungsrechtliche Schulungen gefragt.

Dr. Weinbrenner studierte in Freiburg im Breisgau mit einem Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung Rechtswissenschaft. Das erste Staatsexamen mit dem Wahlfach Kollektives Arbeitsrecht schloss er mit Prädikat ab.

Während seines Referendariats in Berlin mit Stationen beim Arbeitsgericht Berlin und beim Bundesministerium der Justiz arbeitete er bereits für die Kanzlei. Das zweite Staatsexamen mit dem Wahlfach Arbeitsrecht absolvierte er wiederum mit Prädikat.

Anschließend schrieb er seine arbeitsrechtliche Doktorarbeit mit einem Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung an der Freien Universität Berlin zum Thema „Der Sonderkündigungsschutz im Pflegezeitgesetz“.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit veröffentlicht er regelmäßig Beiträge in arbeitsrechtlichen Zeitschriften und Büchern, insbesondere zu Fragestellungen des Betriebsverfassungsrechts.


Kontakt Dr. Lars Weinbrenner

weinbrenner@schwegler-rae.de

Mitarbeiterin:

Katja Fischer

030 / 44 01 37-24

Veröffentlichungen Dr. Lars Weinbrenner

Interessenausgleich und Sozialplan - Antworten für die Praxis, Mitautor: Dr. Enrico Meier, Verlag Vahlen, 3. Auflage, München 2017

BVerwG: Mitbestimmung bei Bestätigung einer Eingruppierung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2017, 129

BAG: Eingruppierung - Klageänderung in der Revisionsinstanz, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2017, 59

VG Ansbach: Verwendung von Wahlumschlägen bei Personalratswahl, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2016, 262

Aktuelles zum Schriftformerfordernis im (öffentlich-rechtlichen) Arbeitsverhältnis, Mitautorin: Katharina Portnjagin, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2016, 219-222

Kündigung - Antworten für die Praxis, Mitautor: Johan Fischer, Verlag Vahlen, München 2016

OVG Berlin-Brandenburg: Unbeachtliche Zustimmungsverweigerung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2016, 195

VGH Baden-Württemberg: Zuständigkeit des Personalrats bei Maßnahmen eines Dritten im Rahmen einer Personalgestellung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2016, 130

Einstellung von Mitarbeitern - Antworten für die Praxis, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Verlag Vahlen, 2. Auflage, München 2016

Interessenausgleich und Sozialplan - Antworten für die Praxis, Mitautor: Dr. Enrico Meier, Verlag Vahlen, 2. Auflage, München 2016

LAG Baden-Württemberg: Tätigsein von Beamten iSv § 5 I 3 BetrVG, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2016, 64

OVG Münster: Wahrung der Schriftform durch E-Mail mit PDF-Datei, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2015, 261

Die Prüf- und Konsultationspflicht bei interner Stellenbesetzung, Mitautorin: Katharina Portnjagin, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2015, 221-223

Einigungsstelleneinsetzungsverfahren bei Betriebsänderungen, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 2015, 1228-1234

OVG Münster: Beachtlichkeit einer Zustimmungsverweigerung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2015, 198

BAG: Gleichbehandlungsgrundsatz und Eingruppierungsrichtlinien, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2015, 122

Einstellung von Mitarbeitern - Antworten für die Praxis, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Verlag Vahlen, München 2015

Interessenausgleich und Sozialplan - Antworten für die Praxis, Mitautor: Dr. Enrico Meier, Verlag Vahlen, München 2015

LAG Hamm: Mitbestimmungswidrige Befristung an Hochschule, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2015, 62

OVG Münster: Wahlberechtigung bei tariflicher Personalgestellung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2014, 260

Neue  Ansatzpunkte  für  eine  Novellierung  der Anreizregulierungsverordnung  (ARegV)  im Jahr 2014, Forschungsprojekt im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung, Mitautor: Dr. Sascha Lerch
(abrufbar unter: http://www.boeckler.de/11145.htm?projekt=S-2014-719-1%20F)

Der Auskunftsanspruch von Betriebs- und Personalräten im Hinblick auf die Arbeitszeit der Beschäftigten, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2014, 197-200

OVG Saarlouis: Anspruch neu gewählter Personalratsmitglieder auf Freistellung unter Kostenübernahme für eine Grundlagenschulung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2014, 194

BVerwG: Schriftform der Zustimmungserklärung bei Personalratswahl, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2014, 127

LAG Niedersachsen: Verweis auf einen aufgehobenen oder ersetzten Tarifvertrag, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2014, 62

Schulung und Arbeitsmittel - Antworten für die Praxis, Mitautor: Dr. Enrico Meier, Verlag Vahlen, München 2014

BVerwG: Mitwirkung des Personalrats beim Entwurf des Stellenplans, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2013, 262

Personalratsgröße und Wahlanfechtung in einer Arbeitsagentur, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2013, 198

Mehrmalige Inanspruchnahme der Pflegezeit nicht möglich, Arbeitsrecht im Betrieb 2013, 468-470

Auskunftsanspruch des Wirtschaftsausschusses bei Konzernbezug, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 2013, 355-360

BAG: Sachgrund der Vertretung bei Befristung im Schuldienst, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2013, 54

Dauerhafter Verleih von Arbeitnehmern unzulässig, LAG Niedersachsen, Beschluss vom 19.09.2012 – 17 TaBV 124/11, Arbeitsrecht im Betrieb 2013, 130-133

Ersatzmitglieder im Personalrat – Fragen und Antworten, Der Personalrat 2013, 65-68

LAG Düsseldorf: Böswilliges Unterlassen von Erwerb bei Angebot eines Prozessarbeitsverhältnisses, Arbeitsrecht Aktuell 2013, 58.

BAG: Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Zweckbefristung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2012, 278

Ersatzmitglieder – Antworten auf die wichtigsten Fragen, Arbeitsrecht im Betrieb 2012, 673-676

Rechte der Betriebs- und Personalräte im Rahmen des BEM, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2012, 229-231

BAG: Zulage für nicht ständige Schicht-/Wechselschichtarbeit gem. § 8 TVöD, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2012, 213

BAG: Überleitung vom BAT-O zum TV-L – Vergleichsentgelt, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2012, 138

Aktive Gestaltung der Betriebsverfassung, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Arbeitsrecht im Betrieb 2012, 243-247

Ab- und Rückmeldepflichten von Betriebsratsmitgliedern, BAG, Beschluss vom 29.06.2011 – 7 ABR 135/09, Arbeitsrecht im Betrieb 2012, 261-263

LAG Düsseldorf: Berechnung der Jahressonderzahlung nach § 20 TV-L, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2012, 64

Zugang einer Kündigung – Ehegatte als Empfangsbote, BAG, Urteil vom 09.06.2011 – 6 AZR 687/09, Arbeitsrecht im Betrieb 2012, 136-139

OVG Magdeburg: Eilentscheidungsbefugnis des Vorsitzenden in personalvertretungsrechtlichen Eilverfahren, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2012, 23

Auswirkungen individualrechtlicher Unkündbarkeitsregelungen auf die Sozialauswahl, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 2011, 1388-1391

"Equal Pay"-Anspruch des Leiharbeitnehmers und Ausschlussfrist, BAG v. 23.03.2011 - 5 AZR 7/10, Der Betriebsrat 11/2011, 40-41

LAG Düsseldorf: Leistungsentgelt nach TVöD – fehlende betriebliche Regelung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2011, 212

Zustimmungsersetzung zur Umgruppierung – Vereinbarung eines vorgerichtlichen Rechtsmittelverzichts, BAG v. 08.09.2010 – 7 ABR 73/09, Arbeitsrecht im Betrieb 2011, 478-481

Unwirksamkeit eines Einigungsstellenspruchs – Verstoß gegen Formerfordernis, BAG v. 05.10.2010 – 1 ABR 31/09, Arbeitsrecht im Betrieb 2011, 466-468

Der Sonderkündigungsschutz im Pflegezeitgesetz, Dissertation, Peter Lang Verlag, Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeitsrecht, Frankfurt 2011

BAG: Zusatzurlaub für Nachtarbeitsstunden während Bereitschaftsdienst, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2011, 136

LAG Hessen: Unbeachtlicher Widerspruch bei Betriebsübergang, Arbeitsrecht Aktuell 2011, 230

Vertragliche Ausweitung von Mitbestimmungsrechten des Betriebsrats, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 2011, 664-670

BAG: Begriff des Arbeitsvorgangs in § 15 TV-Ärzte/VKA, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2011, 62

ArbG Düsseldorf: Einstweilige Verfügung zur Untersagung einer Stellenbesetzung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2010, 239

Kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei einem Verbot der Handynutzung während der Arbeitszeit, LAG Rheinland-Pfalz v. 30.10.2009 – TaBV 33/09, Arbeitsrecht im Betrieb 2010, 691-694

Rechtmäßigkeit der Anreizregulierung (ARegV) unter besonderer Berücksichtigung der Kosten aus betrieblichen und tarifvertraglichen Vereinbarungen zu Lohnzusatz- und Versorgungsleistungen gem. § 11 Abs. 2 Nr. 9 ARegV, Mitautor: Ralf Trümner, Zeitschrift für neues Energierecht 2010, 367-374

LAG Mecklenburg-Vorpommern: Beweiswert der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei Ankündigung einer Krankschreibung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2010, 166

BAG: Keine Geschäftsführerhaftung bei unzureichender Insolvenzsicherung von Wertguthaben bei Altersteilzeit, Arbeitsrecht Aktuell 2010, 375

Vertragsstrafen im Betriebsverfassungsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht 2010, 229-232

BAG: Zulage für ständige Schichtarbeit nicht nur bei tatsächlicher Arbeitsleistung, Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht 2010, 113

Der Konzernbegriff des § 112a Abs. 2 Satz 2 BetrVG - Erzwingbarer Sozialplan bei Neugründungen nach rechtlichen Umstrukturierungen im Gleichordnungskonzern, Mitautor: Ralf Trümner, Arbeit und Recht 2010, S. 248-250

Arbeitskleidung und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats, Arbeitsrecht Aktuell 2010, S. 260-262

Einigungsstelle zum Mobbing, LAG Hamm v. 5.10.2009 - TaBV 63/09, Arbeitsrecht im Betrieb 2010, S. 401-403

Die Beförderung von Beamten während einer Zuweisung, Mitautor: Ralf Trümner, Der Personalrat 2010, S. 189-192

Der Wirtschaftsausschuss – Über seine Errichtung und Zusammensetzung, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Arbeitsrecht im Betrieb 2010, S. 97-100

Zustimmungserfordernis des Betriebsrats zur Kündigung – Anmerkung zu BAG, Urteil vom 23.04.2009 - 6 AZR 263/08, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Arbeitsrecht im Betrieb 2010, S. 46-49

Wichtige Schwellenwerte im Individualarbeitsrecht, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Fachanwalt Arbeitsrecht 2009, S. 290-293

Hinzuziehung des Betriebsrats bei Mitarbeitergesprächen, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Arbeitsrecht im Betrieb 2009, S. 279-281

Anmerkungen zu BAG v. 13.12.2007 - 2 AZR 537/06 Außerordentliche Kündigung - betriebsverfassungswidrig erlangte Informationen, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Arbeit und Recht 2008, S. 400-401

Vergütung der Rufbereitschaft an Vorfest- und Brückentagen, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Der Personalrat 2008, S. 445-447

Beweisverwertungsverbot bei Verletzung von Mitbestimmungsrechten, Mitautor: Dr. Sascha Lerch, Fachanwalt Arbeitsrecht 2008, S. 229-233

Die Anwälte von schwegler rechtsanwälte