Simone Rohs

Simone Rohs

Weitblick und klar definierte Ziele sind entscheidend.

Rechtsanwältin Rohs berät und vertritt Mandanten in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Ein Schwerpunkt der täglichen Arbeit von Rechtsanwältin Rohs liegt in der Beratung von Betriebsräten in allen Fragen des Betriebsverfassungsrechts.

Daneben unterstützt sie Arbeitnehmer individualrechtlich, insbesondere in Kündigungsstreitigkeiten, im Teilzeit- und Befristungsrecht und bei der Ausgestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen.

„Sowohl im Individual- als auch im Kollektivarbeitsrecht muss neben einem fundierten juristischen Fachwissen auch die persönliche und wirtschaftliche Situation des Mandanten besondere Berücksichtigung finden. Nicht selten geht es um existentielle Fragen. Dabei ist es entscheidend, eine ganzheitliche Lösung im Blick zu haben.
Das Arbeitsverhältnis ist ein auf Dauer angelegtes Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber oder zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretern. Für mich ist es eine Herausforderung unter Ausschöpfung des rechtlich Möglichen die nachhaltig effektivste Lösung für den Mandanten zu finden. Nur dann kann eine Beziehung dauerhaft funktionieren und Bestand haben. Eine gute Zusammenarbeit Seite an Seite mit dem Mandanten ist für den Erfolg unverzichtbar.“

Rechtsanwältin Simone Rohs studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Bereits nach dem ersten juristischen Staatsexamen konzentrierte sie sich auf den arbeitsrechtlichen Bereich und war während ihres Referendariats am OLG Köln schon in der Kanzlei (damals noch schneider : schwegler rechtsanwälte) tätig.
Seit 2011 ist Rechtsanwältin Rohs Mitglied der Kanzlei schwegler am Standort Düsseldorf.

Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit ist Rechtsanwältin Rohs als Referentin für arbeitsrechtliche Themen tätig.


Kontakt Simone Rohs

rohs@schwegler-rae.de

Melanie Kohlbecher

Tel. 02 11 /300 43-470

Veröffentlichungen Simone Rohs

Johan Fischer / Simon Rohs
Interne und externe Kommunikation von Betriebsräten
in: Zeitschrift „Pressesprecher-Magazin für Kommunikation“, Sept. 2017, S. 58-89

“ Interne und externe Kommunikation von Betriebsräten – was ist erlaubt?“ In Pressesprecher- Magazin für Kommunikation, September 2017

Michael Bachner (Hrsg.), AiB Assist, Online-Kommentar zum BetrVG, §§ 26-41 BetrVG, Bundverlag 3. Auflage Juli 2017

„Wahrheit um jeden Preis“ Beweisverwertungsverbot im Arbeitsrecht, Aufsatz Arbeitsrecht im Betrieb -AiB 6/2016

Fremdgeschäftsführer und Praktikanten sind Arbeitnehmer bei einer Massenentlassung, Entscheidungsbesprechung EuGH-C-229/14 (Balkaya), Arbeitsrecht im Betrieb- AiB 6/2016

Die Anwälte von schwegler rechtsanwälte